Infos bezüglich Psychotherapie, Coaching und Supervision während der Coronakrise

In diesen in vielerlei Hinsicht herausfordernden Zeiten kann es schon passieren,
  • dass man sich seelisch stark belastet fühlt
  • den Stress durch rasch stark veränderte Lebensumstände und Anforderungen an den Alltag
  • „altes Material“, alte Muster, belastende Ereignisse aus der Vergangenheit hochkommen
  • Sorgen, Ängste, Panik übermächtig werden, das Gefühl von Kontrollverlust unerträglich ist
  • zu viel an Einsamkeit und Alleinsein
  • zu wenig Zeit für sich alleine, zuviele Menschen und verschiedensten Bedürfnissen an einen Ort
  • familiäre Schwachpunkte und Spannungen treten noch deutlicher an die Oberfläche
  • Oder vielleicht ist auch schon „vor Corona“ der Impuls aufgetaucht, eine Psychotherapie in Anspruch nehmen zu wollen.

 

Nach dem Motto „Schau auf dich, schau auf mich!“ biete ich Psychotherapie per Skype oder auch per Telefon an.

In dieser Ausnahmezeit refundieren die Krankenkassen Online-Sitzungen oder Telefonsitzungen wie bei klassisch persönlichen Therapiesitzungen.

Und ja: es erforderte eine Umstellung, aber es freut mich Ihnen mitteilen zu können, dass die Online-Sitzungen erfolgreich und zufriedenstellend stattfinden.

In begründeten Ausnahmefällen kann ich auch eine persönliches Setting anbieten.

 

Eine Krise stellt uns vor große Herausforderungen, stellt aber auch immer eine große Chance zur Weiterentwicklung dar.
Natürlich können auch Team- und Einzelsupervisionen oder Coachings per Skype bzw. Videokonferenzen stattfinden.
Ich freue mich, Sie auf Ihrem speziellen Weg begleiten zu dürfen.
Um sich anzumelden schicken Sie mir idealerweise eine E-Mail an susanne-mayr@psychotherapie-steyr.at

Herzlich
Ihre Susanne Mayr